Dein Vorstellungs­gespräch:

Wie, Was und Wann?

5 Phasen, 14 Fragen und 21 Tipps

Dalina Schenzer, Denke Gross Institut, Karriere-Coaching, Vorstellungsgespräch Beratung, Dortmund

Dalina Schenzer

Karriere-Coach

"- Warum sollten wir Sie einstellen?"

Inhaltsverzeichnis

    Add a header to begin generating the table of contents

    Dein Vorstellungsgespräch ist deine Verhandlung

    Dein Vorstellungsgespräch ist ein wichtiger Schritt in deiner beruflichen Entwicklung. Wenn Du dich gut auf das Vorstellungsgespräch vorbereitest, kannst Du selbstbewusst in das Gespräch gehen und zeigen, dass Du der richtige Kandidat für die Stelle deiner Wahl bist.

    Hier erfährst Du, wie ein Vorstellungsgespräch abläuft, wie Du dich am besten darauf vorbereitest, welche Fragen dir gestellt werden und welche Du selbst stellen kannst. Und natürlich geben wir dir unsere Erfahrungen und Tipps, wie Du dich in einem Vorstellungsgespräch verhältst und wie Du die Fragen beantworten kannst.

    Wir können dir auch unsere Hilfe und Unterstützung bei der Vorbereitung auf dein Vorstellungsgespräch anbieten.

    Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

    Sammle Informationen über das Unternehmen

    • Informiere dich vor dem Vorstellungsgespräch über das Unternehmen, bei dem Du dich bewirbst, und knüpfe deine Erfahrungen mit den Aufgaben der Stelle an.
    • Informiere dich auch über die Branche, in der das Unternehmen tätig ist, um etwas über seine neuesten Entwicklungen und Trends zu erfahren.
    • Sammle alle verfügbaren Informationen über den Personalverantwortlichen, mit dem Du ein Vorstellungsgespräch führen wirst – seinen Charakter, seine Rolle im Unternehmen und seine Berufserfahrung.
    Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch: Mädchen mit einem Laptop und einer Tasse Kaffee
    Nimm dir ausreichend Zeit, am besten einen ganzen Tag, um die Informationen über das Unternehmen zu recherchieren.

    Plane das Vorstellungsgespräch gut im Voraus

    • Führe das Vorstellungsgespräch einige Male vor Familie oder Freunden durch, um den Augenkontakt und die positive Körpersprache zu trainieren.
    • Nimm diese Übungen auf Video auf, damit Du dich und dein Verhalten von außen objektiver beurteilen kannst.
    • Mache dir eine Skizze für einige typische Antworten, z. B. was Du über dich, deine Erfahrungen und deine Erwartungen an die Arbeit in diesem Unternehmen sagen würdest.
    • Überlege dir, wie Du dich kleidest, damit dein Auftreten der Stelle, für die Du dich bewirbst, angemessen ist.
    • Plane die Route, die Du zu deinem Vorstellungsgespräch nimmst, und plane deine Reisezeit und eventuelle Verspätungen ein, damit Du nicht zu spät kommst.

    Während des Vorstellungsgesprächs

    Ein guter erster Eindruck von dir ist wichtig

    • Vor dem Vorstellungsgespräch ist es wichtig, dass Du ausreichend Ruhe und Schlaf bekommst, damit Du frisch und voller Energie erscheinst.
    • Lese deinen Lebenslauf, die Stellenbeschreibung und die Notizen zum Vorstellungsgespräch am Morgen noch einmal durch.
    • Komme etwa 15 Minuten vor dem vereinbarten Termin in das Unternehmen, damit Du dich beruhigen und gleichzeitig im Gebäude orientieren kannst.
    • Achte auf dein Äußeres und deine positive Körperhaltung: Das wird nicht nur andere beeindrucken, sondern dir auch Selbstvertrauen geben.
    • Bleib höflich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die du im Unternehmen triffst: Du wirst mit ihnen zusammenarbeiten!
    Junge und attraktive Frau wartet auf ein Vorstellungsgespräch.
    Keine Panik - beim Vorstellungsgespräch wirst Du mit deinem zukünftigen Kollegen sprechen.

    Phasen des Vorstellungsgesprächs

    Ein typisches Vorstellungsgespräch gliedert sich in der Regel in 5 Phasen:

    1. 5 MinutenBegrüßung und Smalltalk
      Mach einen guten ersten Eindruck.
    2. 15 MinutenKennenlernen und Selbstpräsentation
      Erzähle von deinen Qualifikationen und Fähigkeiten, insbesondere von denen, die für die ausgeschriebene Stelle wichtig sind.
    3. 10 MinutenVorstellung des Arbeitgebers
      Informiere dich ausführlich über deine Aufgaben und Verantwortlichkeiten sowie über die nächsten Pläne des Unternehmens.
    4. 10 MinutenRückfragen
      Hole dir weitere Informationen, zeige dein Interesse und Neugier.
    5. 5 MinutenAbschluss und Verabschiedung
      Kläre, wann Du eine Antwort erwarten kannst und welche weiteren Schritte Du unternehmen musst.

    Fragen, die dir gestellt werden könnten

    Bereite dich auf die typischen Fragen im Vorstellungsgespräch vor:

    1. – Erzählen Sie uns etwas über sich?

    2. – Was ist Ihr größter beruflicher Erfolg?

    3. – Wie gehen Sie mit schwierigen Situationen um?

    4. – Warum bewerben Sie sich für diese Stelle bei uns?

    5. – Welche Karriereerwartungen haben Sie in unserem Unternehmen?

    6. – Was sind Ihre Gehaltserwartungen?

    7. – Warum sollte ich Sie einstellen?

    Möchtest Du unsere Tipps zu diesen Fragen lesen?

    Führungskraft führt Vorstellungsgespräch mit Frau im Büro
    Bei deinem Vorstellungsgespräch geht es nicht nur darum, dass Du die Fragen beantwortest. Dein Vorstellungsgespräch ist dein vollwertiges Gespräch.

    Fragen, die Du stellen könntest

    Am Ende des Gesprächs hast Du auch die Möglichkeit, dich interessierende Fragen zu stellen, z. B:

    1. – Warum ist die Stelle gerade offen?
    2. – Welche Fortbildung kann ich machen?
    3. – Welche Ergebnisse erwarten Sie von mir?
    4. – Welches Entwicklungspotenzial gibt es für mich?
    5. – Was sind die Aufgaben der Abteilung in dem nächsten halben Jahr?
    6. – Was sind die Pläne und Ziele des Unternehmens für die nahe Zukunft?
    7. – Wann kann ich damit rechnen, die Antwort von Ihnen zu bekommen?

    Möchtest Du unsere Tipps zur Gehaltsverhandlung lesen?

    Ein Geschäftsmann hat ein Vorstellungsgespräch.
    Nutze die Gelegenheit, um dein Interesse an dem Unternehmen zu bekunden und dich über die für dich wichtigen Details zu informieren.

    Abschluss des Vorstellungsgesprächs

    • Nach dem Vorstellungsgespräch dauert es in der Regel einige Zeit, bis die Entscheidung über deine Einstellung getroffen wird.
    • Seie nicht nervös, warte einfach!

    Brauchst Du unsere weitere Beratung?

    Wir beraten zu einer Vielzahl von Fragen im Zusammenhang mit der Vorbereitung und Durchführung des Vorstellungsgesprächs*:

    • Beratung zur beruflichen Neuorientierung
    • Bewerbungsberatung nach Abschluss des Studiums
    • Basis- oder Standardberatung zu allen Bewerbungsfragen
    • Überprüfung von Bewerbungsunterlagen
    • Intensives Präsentations- und Vortragstraining
      Beratung zu komplexen Fragen im Vorstellungsgespräch
    • Basis- oder Intensivtraining für Vorstellungsgespräche
    • Beratung für Gehaltsverhandlungen

    Schicke uns eine E-Mail über deine Schwierigkeiten, rufe uns an oder fülle das untenstehende Formular aus und wir werden dich beraten.

    (*) Im September hast Du die Möglichkeit, in einem kostenlosen 30-minütigen Vorstellungsgespräch ein professionelles Feedback von uns zu erhalten. Es kann für dich sehr hilfreich sein, deine Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch zu verfeinern.

    Dalina Schenzer, Denke Gross Institut, Karriere-Coaching, Vorstellungsgespräch Beratung, Dortmund

    Dalina Schenzer

    Karriere-Coach

    Möchtest Du ein professionelles Feedback in einem kostenlosen 30-minütigen Vorstellungsgespräch erhalten?
    Wir werden uns dann mit dir in Verbindung setzen, um einen Termin zu vereinbaren.

    Wir über uns: Emotionale Kompetenz und Persönlichkeit

    • Das Denke Groß Institut ist zertifizierter Bildungsträger nach AZAV und ein Netzwerkverbund aus kompetenten Kooperationspartnern und Experten.
    • Emotionale Kompetenz ermöglicht es uns, langfristige und gute Beziehungen zu unseren Kunden aufzubauen.
    • Das Alleinstellungsmerkmal von Denke Groß Institut: Unser Coaching hat einen ganzheitlichen Ansatz: menschlich, persönlich, systemisch, ressourcen- und prozessorientiert, mit einem Ansatz der emotionalen Intelligenz.
    • Im Mittelpunkt steht für uns der Mensch mit seiner Idee und Vision. Wir achten explizit auf die Person und unterstützen sie: emotional und mental.
    • Wir sind erfolgreich darin, emotionale Verbindungen herzustellen, deshalb sind unsere Methoden auf lange Sicht erfolgreich!