Selbstführung für mehr mentale Stärke

Lächelnde professionelle Frau, die zu Hause arbeitet. Starke Selbstführung ist auch im Homeoffice notwendig.
Um beruflichen und persönlichen Erfolg, eine mentale Stärke, inneres Gleichgewicht und Zufriedenheit zu erreichen, bedarf es an Eigeninitiative, Selbstverantwortung und einer ausgeprägten Selbstführung.

Was bedeutet Selbstführung und was bringt sie?

Die Fähigkeit der Selbstführung zählt unter anderem zu den sozialen Kompetenzen, die bei der Gestaltung von Beziehungen eine entscheidende Rolle spielt.

Eine gute Selbstführung ist die Basis für ein konstruktives und kooperatives Miteinander. Die bewusste Wahrnehmung, Aktivierung und Steuerung der eigenen Ressourcen und Emotionen machen es möglich gezielt zu handeln.

Durch die Fähigkeit mehr mit sich selbst in Kontakt zu kommen, wird es einfacher mit Mitmenschen in Kontakt zu treten und sich dadurch empathisch in Situationen und Anliegen des Gegenübers hineinzuversetzen.

Bewusstsein und Verständnis für die eigene Person und Ihre Verhaltensmuster, verbessern die Qualität ihrer beruflichen und privaten Beziehungen und den Umgang mit Ängsten inneren Saboteuren. Führen Sie sich und andere dadurch zu mehr Menschlichkeit, Klarheit und Authentizität.

Was benötigt es für mehr mentale Stärke?

Selbstbewusstsein

Das Bewusstsein für die eigene Person schärfen. Hier geht es um die Selbsterkenntnis und -steuerung, Visionen, Ziele und Motivation. Sich selbst wirklich kennenzulernen und mit sich in Kontakt zu treten, ist die Basis für eine erfolgreiche Selbstführung und mentale Stärke.

Selbstmotivation

Den eigenen Antrieb erkennen. Durch das Erkennen der eigenen Motivation, Stärken und Schwächen ist eine enorme Potentialentfaltung möglich, die das Selbstvertrauen stärkt. Es setzt Freude und Willensstärke frei. Wer den eigenen Antrieb kennt, kann durch das Leben eher mit einer Sogwirkung als mit Druck arbeiten.

Selbstorganisation / Stressmanagement

Das eigene Energie- und Stress-Level selbst steuern und dadurch eine innere und äußere Balance zu schaffe. Neben Themen wie: Stressbewältigung, Selbstorganisation, Zeitmanagement, Energievampiren/Energiespender gezielt bearbeitet. Schaffen Sie sich ein gesundes und erfolgreiches Leben als Basis für Ihren Erfolg.

Selbstwirksamkeit

Bei der Selbstwirksamkeit geht es um das eigene Zutrauen. Was trauen Sie sich zu? Was können Sie bewirken? Wie können Sie wirken? es geht um die Selbst- und Fremdwahrnehmung der eigenen Wirkung, den Umgang mit Grenzen und Ängsten, Erfahrungen und den Aufbau von Sicherheit und Souveränität.

Persönliche Entwicklung

Durch kontinuierliche persönliche Entwicklung können , Themen mittel- oder langfristig weiter bearbeitet, vertieft und begleitet werden. Es schafft Raum für gezielte Persönlichkeitsentwicklung.

Wollen auch Sie eine Führungskraft werden?

Diese 5 Voraussetzungen muss eine Führungskraft besitzen

In der heutigen Schnelllebigkeit ist es wichtiger denn je zu beobachten, ob der Fokus am Ende bei dem Wesentlichen bleibt. Sie sollen Freude an ihrer Arbeit haben und nicht viele Stunden mit Rollen verbringen, die Ihnen nicht sonderlich viel Spaß machen. Sie sollten ihren Beruf mit einer gewissen Leidenschaft und einem inneren Feuer leben, damit sie als gutes Beispiel vorangehen und auch Ihre Mitarbeiter und Kollegen positiv mitreißen können. Sie dürfen Ihre Position mit Leichtigkeit und Leidenschaft leben und mit diesen 5 Voraussetzungen wird Ihnen das sicherlich gelingen.

Weiterlesen »
Sich selbst, Deine Transformation vertrauen. Hölzerne Schachfiguren mit König Schatten auf grauem Hintergrund, Motivation Poster.

Transformation ≄ Change

Change ist nicht Transformation, auch wenn es oft gleich gesetzt wird. Der Change beinhaltet einige konkrete Veränderungen. Transformation will eher die ganze Organisation verändern und dabei ein neues Geschäftsmodell für die Zukunft finden. Es ist unvorhersehbarer, experimenteller und risikobehafteter und zielt weniger auf Durchführung ab, wie Change das tut.

Weiterlesen »
Kleines Kind spielt Geschäftsmann. Kind misst das Wachstum der Pflanze auf dem Hintergrund der Wand.

Intrinsische Motivation

Die intrinsische Motivation ist die innere, aus sich selbst entstehende Motivation eines jeden Menschen: bestimmte Tätigkeiten macht man einfach gern, weil sie Spaß machen, sinnvoll oder herausfordernd sind oder einen schlicht interessieren.

Weiterlesen »

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie die Neuigkeiten des Denke Gross Instituts bequem und kostenlos per E-Mail.

Jetzt abonnieren!

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Kommentar verfassen